Herbstwandern am Gardasee

Die Natur färbt sich rosa, orange, gelb und sogar tiefrot: Es ist Herbst und das ist die schönste Jahreszeit zum Wandern am Gardasee

Es lohnt sich das ganze Jahr über, am Gardasee zu wandern, denn hier sind wir in einem wahren Outdoor-Paradies, wo die grünen Berge mit dem Blau des Sees verschmelzen und panoramareiche und aufregende Wanderungen und Routen bieten. 

Zwar hat jede Jahreszeit ihre Besonderheiten, doch der Herbst ist zweifellos die ideale Jahreszeit für Outdooraktivitäten und vor allem für Wanderungen. 

Besonders Ende August und Anfang September herrschen milde, aber nie zu schwüle Temperaturen, die Farben der Natur zeigen sich in leuchtenden Tönen und, seien wir ehrlich, wir haben die Wanderwege ganz für uns allein! Die Menschenmassen sind jetzt nämlich wieder zu Hause und ein Monat wie der September (aber auch der nahe Oktober) ermöglicht einen viel exklusiveren Outdoor-Urlaub. 

Garda Trek am Gardasee im Trentino

Trekking Monte Baldo -foto Garda Trentino
Trekking Monte Baldo -foto Garda Trentino

Eine schöne Wanderung im Garda Trentino? Hier, zwischen Torbole sul Garda und Riva, aber auch Arco und Dro, haben Sie die Möglichkeit, die berühmten Garda Trek “Kronen” zu erleben, drei verschiedene Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. 

Aber unabhängig von den drei Garda-Trek-Routen ist es nicht schwer, sich Schritt für Schritt in diese Orte zu verlieben. 

Einer der bekanntesten und aussichtsreichsten Wanderwege am Gardasee ist der Busatte-Tempesta. Der Weg bietet einen herrlichen Panoramablick und kann dank seiner über 300 Stufen zu Fuß zurückgelegt werden – für echte Nervenkitzel-Fans, die keine Höhenangst haben. Diese Stufen “schweben” nämlich buchstäblich in der Luft und bieten einen herrlichen Panoramablick auf den See. 

Eine Herbstwanderung ist nicht nur wegen der Temperaturen und der Ruhe fabelhaft, sondern auch wegen der kulinarischen Vielfalt! Wie schön wäre es denn, Ihren Outdoor-Urlaub mit einem Besuch der Weingüter zu verbinden, in denen die Herstellung des neuen Herbstweins in vollem Gange ist, und vielleicht auch mit einer Verkostung der typischen lokalen Spezialitäten? 

Die Hütten haben in der Regel bis Ende Oktober geöffnet, und wenn Sie möchten, können Sie eine Wanderung in höhere Lagen – zum Beispiel auf den Monte Altissimo oder auf den Monte Baldo – mit einem gemütlichen Mittagessen auf einer Almhütte verbinden! 

Zu Fuß rund um den Tenno-See 

Ein weiterer einfacher Wanderweg für die ganze Familie ist die Tour um den Tenno-See. Dafür brauchen Sie ungefähr eine Stunde, und danach ist die Verkostung des typischen tennesischen Gerichts fast ein Muss: carne salada con i fasoi (Salzfleisch mit Bohnen), zubereitet nach dem alten Rezept (interner Link)! Dieses stärkende Gericht ist typisch für Herbst und Winter, da es im Frühling-Sommer zu intensiv und würzig wäre. 

Haben wir Sie überzeugt? Wenn Sie eine moderne Designerwohnung suchen, vielleicht sogar mit Swimmingpool, dann ist die Residence Toblini das Richtige für Sie! 

Wenn Sie dagegen lieber von den Wellen des Sees geweckt werden möchten, bietet Ihnen unser Casa Toblini “Al Lago” 6 völlig unabhängige Wohnungen mit viel Privatsphäre direkt am Strand von Torbole! 

Kommen Sie und erleben Sie einen spannenden Herbsturlaub in der Natur am Gardasee, Sie werden den See entdecken, wie Sie ihn noch nie erlebt haben! 

Buchen Sie jetzt in der Casa Toblini al Lago

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.